Zeitschriften und Literatur

Aus Datenschutz-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zeitschriften

Zeitschrift aus dem BWR Media Verlag. Aufsätze, Urteile, Praxishilfen, Onlinebereich.
Inkl. Onlinearchiv. News, akt. Urteile, Aufsätze, Datenschutzpraxis, Veranstaltungshinweise.
12 Ausgaben pro Jahr, 20-30 Seiten stark.
mit eher technischem Schwerpunkt (Gabler-Verlag)
Zeitschrift der GDD. Aufsätze, aktuelle Urteile, Praxishilfen, Hinweise auf Veranstaltungen der GDD.

Literatur

Gesetzeskommentare

  • Bergmann/Mörle/Herb: BDSG
Umfangreicher, 3-bändiger Loseblatt-Kommentar zum BDSG und Wiedergabe vieler anderer Datenschutzgesetze.
ISBN 3-415-00616-6
  • Gola/Schomerus: BDSG-Kommentar
Gut lesbarer und praxisbezogener Kommentar zum BDSG. Die aktuellste Auflage (derzeit 10., Stand April 2010) berücksichtigt
bereits die BDSG-Novellen 2009. Ein must-have Kommentar und für den DSB als beinahe tägliches Handwerkzeug kaum wegzudenken.
ISBN 978-3406521522
  • Spiros Simitis: BDSG-Kommentar
Spiro Simitis gilt als einer der Väter des Datenschutzrechtes in Deutschland. Entsprechend Umfangreich fällt sein Kommentar aus.
Der Kommentar gilt als von hohem Anspruch und ist eher im akademischen Umfeld zu gebrauchen.
ISBN 978-3832913762

Praxisbücher

  • Dr. Peter Münch, Technisch-organisatorischer Datenschutz - Leitfaden für Praktiker -
gut lesbarer Praxisleitfaden für neue und geübte DSBs. Fast alle Themen der IT-Sicherheit und der Schutzanforderungen des
BDSG werden behandelt. Insbesondere die technischen und organisatorischen Maßnahmen.
ISBN 978-89577-487-4
  • Prof. Peter Gola; Dr. Georg Wronka, - Handbuch zum Arbeitnehmerdatenschutz -
Das Handbuch gehört seit Jahren zum unverzichtbaren Arbeitsmittel für Betriebsräte, Datenschutzbeauftragte und alle, zu deren
Aufgaben die datenschutzgerechte Gestaltung des Umgangs mit Arbeitnehmerdaten gehört."
ISBN 978-3406598340

Praxishilfen

  • GDD-Arbeitskreis "Datenschutz-Praxis" - Praxishilfe zur BDSG-Novelle II (2009) -
Diese Praxishilfe (Stand Juni 2010) behandelt die Themen Adresshandel und Werbung, Markt- und Meinungsforschung,
Beschäftigtendatenschutz, Informationspflicht bei Datenschutzpannen, Datenvermeidung und Datensparsamkeit, Gestärkte Datenschutzkontrolle
Die Praxishilfe ist zu beziehen über die GDD e.V.[1]
  • GDD-Arbeitskreis "Datenschutz-Praxis" - Neue Anforderungen an die Auftragsdatenverarbeitung nach § 11 BDSG -
Die Neuregelungen zur Auftragsdatenverarbeitung, die seit dem 1. September 2009 in Kraft getreten sind, haben zahlreiche Fragen
hinsichtlich der Auslegung und praktischen Umsetzung der neuen gesetzlichen Vorgaben hervorgerufen.
Vor diesem Hintergrund stellt die vorliegende Praxishilfe eine erste praxisorientierte Erläuterung der neuen Vorgaben dar.
Für diesen Zweck enthält die Praxishilfe zusätzlich auch einen im Anhang abgedruckten Mustervertrag zu § 11 BDSG, der im Einzelfall anzupassen ist.
Die Praxishilfe ist zu beziehen über die GDD e.V.[2]
  • GDD-Arbeitskreis "Datenschutz-Praxis" - Automatisierte Einzelentscheidung, Scoring, Datenübermittlung an Auskunfteien -
Die Praxishilfe behandelt die im Jahr 2009 verabschiedeten und am 1. April 2010 in Kraft getretenen BDSG-Vorschriften zur automatisierten
Einzelentscheidung, zum Scoring, d.h. zur Berechnung und Verwendung mathematisch-statistischer Wahrscheinlichkeitswerte zwecks Erstellung
von Verhaltensprognosen, und zur Datenübermittlung an Auskunfteien.
Die neuen Vorschriften lassen noch zahlreiche Einzelfragen offen. Vor diesem Hintergrund stellt die Praxishilfe eine erste praxisorientierte
Erläuterung der Neuregelungen dar.
Die Praxishilfe ist zu beziehen über die GDD e.V.[3]