Landesdatenschutzgesetze

Aus Datenschutz-Wiki
Version vom 14. Januar 2019, 14:14 Uhr von Kul (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Landesdatenschutzgesetze regeln den Datenschutz für die Behörden und Einrichtungen der Bundesländer. Die Regelungen sind bis Mai 2018 an die DS-GVO anzupassen. Die folgende Auflistung gibt einen Überblick über den bekannten Stand der Gesetzgebungsverfahren. Die verabschiedeten Gesetze enthalten dabei meist nicht die angenommenen Änderungsanträge, sondern sind meist im Status des Regierungsentwurfes.

In den Landesdatenschutzgesetzen werden auch die Aufsichtsbehörden und Landesdatenschutzbeauftragten der Länder geregelt.

Bundesland Gesetzestext Weitere Infos
Baden-Württemberg DSG BW
Bayern BayDSG Überblicksinformation zum BayDSG
Berlin BlnDSG
Brandenburg DSG Bbg
Bremen BremDSG
Hamburg HmbDSG
Hessen HDSG
Mecklenburg-Vorpommern DSG M-V
Niedersachsen NDSG
Nordrhein-Westfalen DSG NRW
Rheinland-Pfalz DSG RP
Saarland SaarlDSG
Sachsen SächsDSG
Sachsen-Anhalt DSG LSA
Schleswig-Holstein DSG SH
Thüringen ThürDSG