Udis

Aus Datenschutz-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ulmer Akademie für Datenschutz und IT-Sicherheit (udis) ist eine auf Aus- und Weiterbildung im Bereich des Datenschutzes spezialisierte gemeinnützige Gesellschaft in Ulm.

Geschichte

Im Jahre 1987 startete im Hochschulbereich in Deutschland ein Zusatzstudium, in welchem Studierende der Informatik zu fachkundigen, zertifizierten Datenschutzbeauftragten weitergebildet wurden. Mit ministerieller Genehmigung gab es hierfür ein eigenes Zeugnis, mit welchem die erworbene Fachkunde bescheinigt wird. Wegen der großen Nachfrage wurde 1988 auf Initiative von späteren udis-Dozenten ein zweiter Ausbildungsweg für Datenschutzbeauftragte gestartet: Zielgruppe waren bereits im Beruf stehende mit entsprechender DV-Erfahrung. Da sich innerhalb der etablierten Strukturen einer Hochschule ein solcher zweiter Ausbildungsweg nicht umsetzen ließ, wurde von den beteiligten Professoren als Plattform für diese Ausbildung und Weiterbildung udis, die Ulmer Akademie für Datenschutz und IT-Sicherheit, gegründet.

Gegründet und geleitet wird die Akademie von Prof. Gerhard Kongehl.

Links


Dieser Text wurde aus dem Datenschutz-Wiki der BfDI übernommen. Bearbeitungen vor dem 16.April 2016 stehen unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland.